Aktionen

 

Ansichten-Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Heute

Tag des offenen Denkmals 2022

Andreaskirche Andreasstr. 27, Düsseldorf

Programm am 11.09.2022: 12.00-15.00 Uhr: Ausstellung „400 Jahre Grundsteinlegung von St. Andreas und 50 Jahre Dominikaner in der Düsseldorfer Altstadt“ in den ehemaligen Fürstenlogen und im Mausoleum 13.00-15.00 Uhr: An […]

Kostenlos

Tag des offenen Denkmals 2022

Die Dominikanerkirche St. Andreas zählt als ehemalige Hof- und Jesuitenkirche zu den bedeutendsten barocken Sakralbauten im Nordwesten Deutschlands. Die Kirche wurde 1622-29 nach dem Vorbild der Hofkirche in Neuburg an der Donau errichtet und in der Folgezeit mit einer reichen Stuckdekoration ausgestattet. Das Mausoleum wurde 1716-17 von Simon Sarto erbaut und diente dem Herrscherhaus Pfalz-Neuburg als Grablege u. a. für Kurfürst Johann Wilhelm von der Pfalz (Jan Wellem). Den Hochaltar schuf nach den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs Ewald Mataré. Seit 1972 ist St. Andreas Klosterkirche der Dominikaner.

Adresse: Andreasstraße 27, 40213 Düsseldorf; barrierefreier Zugang über die linke Seitentür
Nächste Haltestelle: Heinrich-Heine-Allee U;
Zur Besichtigung geöffnet am 11.09.: 12.00– 16.00 Uhr,
(Wegen der Gottesdienste und des Konzerts ist die Kirche nur in dieser Zeit zu besichtigen) Sonntagsorgel: 16.00 Uhr;
www.dominikaner@duesseldorf.de
Telefon 0211 136340 (bis 10. September, 18 Uhr)

Hier finden Sie nun Informationen zur Kirchenführung.
Weiter unten gibt es einige Videos mit ONLINE-Führungen zu entdecken.