Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

CHORKONZERT IM RAHMEN DES „düsseldorf festival“

08. September @ 19:30 - 21:00

Von 1833 bis 1835 war Felix Mendelssohn Bartholdy Düsseldorfer Musikdirektor. Ein historischer Glücksfall, der in der Stadt erst in den letzten Jahren wieder angemessen gewürdigt wird. Mendelssohns Zeit in Düsseldorf als Musikdirektor währte zwar nur kurz, aber sein Wirken war äußerst nachhaltig für das Musikleben der Stadt, außerdem war der Charismatiker bei den Bürgern überaus beliebt. Der Chor der Andreaskirche hat sich in seiner über 50-jährigen Geschichte nahezu alle großen Werke der sakralen Chorliteratur erarbeitet, von Bachs h-Moll bis zum Brahms-Requiem, aber ausgerechnet das Chorwerk Mendelssohns wurde bisher vernachlässigt. Mit dem Konzert in der Andreaskirche schließt der Chor nun diese Lücke: Im Zentrum des Programms steht Mendelssohns 2. Sinfonie mit dem Beinamen „Lobgesang“, eine erste selbstbewusste Auseinanderssetzung mit Beethovens berühmter „Neunter“. Denn vor Mendelssohn und lange nach ihm hat niemand gewagt, die Beethoven’sche Formidee der Verschmelzung von Symphonie mit Chor- und Solistengesang wieder aufzugreifen. Gedacht war Opus 52 als Festmusik zur Vierhundertjahrfeier der Erfindung des Buchdrucks. Mendelssohn feiert damit in schönstem Optimismus der Aufklärung den Sieg des menschlichen Geistes über die Finsternis der Unbildung. Vor dem „Lobgesang“ singt Heidi Elisabeth Meier Mendelssohns „Salve Regina“ und Frank Volke spielt zwei Orgelsonaten aus der Feder des kurzzeitigen Düsseldorfer Musikdirektors.
Programm:
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)

Sonate für Orgel Nr. 1 in f-Moll, op. 65
I. Allegro
II. Adagio
Salve Regina, für Sopran und Streichorchester, MWV C2
Sonate für Orgel Nr. 1 in f-Moll, op. 65
III. Andante recitativo
IV. Allegro assai vivace
Symphonie Nr. 2, B-Dur, op. 52 („Lobgesang“)

Heidi Elisabeth Meier Sopran I
Anna Katharina Wolf Sopran II
Wolfgang Klose Tenor
Frank Volke Orgel
Chor und Orchester der Andreaskirche
Martin Fratz Dirigent

Karten sind nicht an der Klosterpforte erhältlich, sondern nur an den Vorverkaufsstellen des düsseldorf festivals bzw. über die Festival-Homepage www.duesseldorf-festival.de sowie an der Abendkasse.

 

Details

Datum:
08. September
Zeit:
19:30 - 21:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Andreaskirche
Andreasstr. 27
Düsseldorf, 40213 Deutschland
Google Karte anzeigen